Archiv der Kategorie: lesen

hochschlafen oder doch nicht…

die tage las ich mal wieder stützen der gesellschaft in der faz. don alphonso schreibt warum hochheiraten heute keine option mehr sei: früher war die heirat das ende des gesellschaftlichen aufstiegs, heute hoffe man hingegen dieser aufstieg nehme kein ende. letztendlich bemängelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hören, lesen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

denk ich an frankfurt in der nacht…

“Dich will ich loben, Häßliches, Du hast so was Verläßliches. Das Schöne schwindet, scheidet, flieht – Fast tut es weh, wenn man es sieht. Wer Schönes anschaut, spürt die Zeit, und Zeit meint stets: Bald ist’s soweit. Das Schöne gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lesen, reimen, sonst so | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

über das lesen…

„Es gibt vielleicht keine Tage unserer Kindheit, die wir so voll erlebt haben wie jene, … die wir mit einem Lieblingsbuch verbracht haben. Alles, was sie, wie es schien, für die andern erfüllte und was wir wie eine vulgäre Unterbrechung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lesen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar