caramell-butter

nomnomnom… aber sowas von…

das originalrezept stammt von little jamie. mir ist es mal wieder bei der großartigen anke gröner über den weg gelaufen:

Caramell butter

 

Zutaten

  • 200g Kristallzucker
  • 4 EL Wasser
  • 100g Butter in Stücken
  • 1-2 Prisen Fleur de Sel
  • 2 EL Mascarpone

Zubereitung

Wasser und Zucker in einen Topf geben und warten, bis das Wasser den Zucker vollständig bedeckt hat.Anschließend bei mittlerer Hitze schmelzen. Dabei nicht umrühren und warten, bis der Zucker braun wird (dauert so 10 Minuten).

Wenn der Zucker eine goldene Farbe hat, vom Feuer nehmen und die Butter und das Salz unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.Sollte die Butter schmelzen, sich aber nicht mit dem Caramell verbinden, den Topf wieder auf den Herd stellen und weiterrühren. Dann binden Butter und Caramell auf jeden Fall. Anschließend noch etwas auf dem Herd eindicken. Zum Abschluss wieder vom Herd nehmen und die Mascarpone einrühren. Wenn sich alles verbunden hat, in ein Schraubglas füllen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen und anschließend im Kühlschrank dickt die Creme noch was ein.

edit: und so sah das dann heute aus

deutlich fester und deutlich leerer…

Dieser Beitrag wurde unter essen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.